Was ist die Trinkwasserverordnung?

Eine Definition für Trinkwasserqualität in der EU

Die Trinkwasserverordnung (Abk. TrinkwV 2001) wurde in Deutschland am 21. Mai 2001, BGBl I 2001 S. 959ff., und in Österreich am 21. August 2001, BGBl II 2001, S. 1805ff., novelliert.
Beide Trinkwasserverordnungen stellen eine Umsetzung der EG-Richtlinie 83/98 (CELEX Nr: 398L0083) „über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch“ (98/83/EG) in nationales Recht dar.

In § 1 der dt. TrinkwV heißt es konkretisierend: „Zweck der Verordnung ist es, die menschliche Gesundheit vor den nachteiligen Einflüssen, die sich aus der Verunreinigung von Wasser ergeben, das für den menschlichen Gebrauch bestimmt ist, durch Gewährleistung seiner Genusstauglichkeit und Reinheit […] zu schützen.“
Quelle: Wikipedia
[ mehr Informationen bei Wikipedia ]

 
Quelle: www.wbv-mittelangeln.de/faq
 
» Zurück

Aktuelles Infos

Reines Trinkwasservom 16.09.2016

Der WBV Mittelangeln ist stolz auf seine Trinkwasserqualität. Regelmäßige Analysen sichern die Qualität! Diese können Sie auf unserer Webseite jederzeit einsehen.

...

Gesamten Artikel lesen

Aktuelles Bauprojekte

Neubau eines Brunnens ( Brunnen VII)

Es entsteht ein moderner, neuer Trinkwasserbrunnen für ein sauberes und gesundes Trinkwasser auch in Zukunft.

Alle Baumaßnahmen anzeigen

Öffnungszeiten & Anfahrt

Montag bis Freitag von 8 - 12 Uhr
» Anfahrtsplan